Landesmeisterschaft MTB Marathon

Mountainbiker zeigten im Montafon ihr Können

Die Schweiz holt sich den Sieg beim M³ Montafon Mountainbike Marathon
1039 Teilnehmer aus 27 Nationen, sechs Disziplinen, 450 freiwillige Helfer, spannendes Programm für Zuschauer und bestes Sportwetter: So präsentierte sich die elfte Ausgabe des M³ Montafon Mountainbike Marathon. Der Sieg in der 130-Kilometer-Distanz ging dieses Jahr in die Schweiz.
Urs Huber (SUI) schaffte es bei der elften Auflage des M³ Montafon Mountainbike Marathons ganz oben auf das Treppchen und ließ die Konkurrenz in der Königsdisziplin, dem M³ mit 130 Kilometer und 4.500 Höhenmeter, die Konkurrenten hinter sich. Nur mit wenigen Hundertstel-Sekunden Abstand fuhr der Vorarlberger Daniel Geismayr (AUT) auf Platz 2. Frans Claes (BEL) komplettierte das internationale Stockerl. International war auch das Podest bei den Damen: Die Slowenin Blaza Pintaric holte sich vor Esther Süss (SUI) und der Südafrikanerin Robyn de Groot (RSA) den ersten Platz.


Klassiker der Mountainbike-Szene
„Das Rennen hat sich im vergangenen Jahrzehnt zu einem Klassiker der Mountainbike-Szene entwickelt. Heuer waren 110 Lizenzfahrer am Start – das sind so viele wie nie zuvor“, resümiert Alexander Stergiotis vom MTB-Club Montafon. Auch das Wetter meinte es gut mit den Teilnehmern: Der Tag blieb bis in den Abend trocken, abgesehen von zeitweisem Regen und kühlen Temperaturen auf der Silvretta.
Breites Starterfeld in sechs Disziplinen
Das Rennwochenende bot für jeden Geschmack die richtige Disziplin: E-Bike Genussrunde, M4 Montafon Village Cross, Mfit (29 km / 500 hm), M1 (40 km / 1.250 hm), M2 (65 km / 2.400 hm) und M³ (130 km / 4.500 hm). „Uns ist wichtig, dass nicht nur Profis, sondern auch Hobbybiker beim M³ auf ihre Kosten kommen. Das große Teilnehmerfeld in allen Disziplinen zeigt, dass der M³ eine Veranstaltung für Profi- und Hobby-Biker gleichermaßen ist. Vor allem die E-Bike Genussrunden werden gut angenommen“, freut sich Manuel Bitschnau von Montafon Tourismus.
450 Helfer im Einsatz

Hunderte freiwillige Helfer machten das Rennen erst möglich – ihre Unterstützung reichte von Arbeiten in der Vorbereitungszeit, den Einsatz als Streckenposten oder an den Verpflegungsstationen. „Die Arbeit, welche die freiwilligen Helfer jedes Jahr aufs Neue leisten ist beeindruckend. Und auch bei den Grundstücksbesitzern können uns gar nicht oft genug bedanken“, sind sich die Veranstalter MTB-Club Montafon und Montafon Tourismus einig.
Landesmeister gekürt
Im Zuge des M3 Montafon Mountainbike Marathon wurden zudem fünf Landesmeistertitel vergeben. Daniel Geismayr holte sich den Landesmeistertitel für Vorarlberg. Bei den Damen darf sich Anna Stöckler (M2) Landesmeisterin nennen. Der neue Landesmeister Junioren U19 (M1) heißt Julian Hinder (AUT). Bei den Junioren U17 (Mfit) war Kilian Feurstein (AUT) der schnellste Vorarlberger. Zur U17 Landesmeisterin (Mfit) wurde Sophia Brugger-Tschofen gekürt.

Ergebnisse M3 Montafon Mountainbike Marathon

M3 – 130 Kilometer / 4.500 Höhenmeter
Herren
1. Urs Huber , SUI, Team, 5:34:59
2. Daniel Geismayr, AUT, Team Centurion-Vaude, 5:34:59
3. Frans Claes, BEL, Square Group MTB Team, 5:35:47
Damen
1. Blaza Pintaric, SLO, PINTATIM, 6:48:12
2. Esther Süss, SUI, GTR Cube Team, 6:50:19
3. Robyn de Groot, RSA, 6:52:56

Alle weiteren Ergebnisse: https://www.montafon.at/m3/de/Ergebnisse

Ergebnisse Landesmeisterschaft

Landesmeister Herren (M3 – 130 Kilometer / 4.500 Höhenmeter):
Daniel Geismayr, Team Centurion-Vaude, 5:34:59
Landesmeisterin Damen (M2 – 65 Kilometer / 2.400 Höhenmeter):
Anna Stöckler, Holzbautechnik Sohm, 3:38:23
Landesmeister Junioren U19 (M1 – 40 Kilometer / 1.250 Höhenmeter):
Julian Hinder, 02:37:46
Landesmeister Junioren U17 (Mfit – 29 Kilometer / 500 Höhenmeter):
Kilian Feurstein, RV Dornbirn / Bikeworks, 1:01:39
Landesmeisterin Juniorinnen U17 (Mfit – 29 Kilometer / 500 Kilometer):
Sophia Brugger-Tschofen, Alpinhotel Zerres, 01:43:49

Alle Landesmeisterschaftsmedaillen findest du hier - Landesmeister 2019



Landesmeisterschaft MTB Marathon

D. Geismayr dominiert Marathon Distanz

Cross Country Landesmeisterschaft

Mountainbikesport vom Feinsten in Hohenems

ÖM Warm-Up Party am 13.7.18

in Dornbirn am Marktplatz
mehr Neuigkeiten anzeigen
Vorarlberger Landes-
Radsportverband
Sparte Mountainbike
Alexander Stergiotis
Tannenweg 2
6781 Bartholomäberg
Mobil 0664/8015983454
Mail

Kontakt


Vorarlberger Radsportverband
Schweizerstr. 55
6845 Hohenems

Tel. 05576/42324
Mobil. 0664/3008335

office@radsport-vorarlberg.at